Ein kleiner Rückblick, wie wir die letzten Jahre erlebt haben…

Philosophieseite der Kaffeerösterei Jülich_das Team 6 junge Frauen der Kaffeeröstei

  • …und was wir für das Nächste planen!

2020 war ein harter Einschnitt für uns alle. Noch 2019 hätte sich wohl niemand vorstellen können, dass Masken, sowie 1,5 Meter Abstand bald zu unserem Alltag gehören werden. Doch mussten wir uns alle an die neue Realität gewöhnen und unseren Beitrag leisten, damit die Infektionszahlen nicht außer Kontrolle gerieten. Wie Ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, ist unser Gastronomiebereich seit Beginn der Corona Pandemie geschlossen. Auf diesem Weg möchten wir euch kurz über unsere Beweggründe dafür informieren. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 verzeichneten wir einen Kunden- sowie Umsatzrückgang im Gastronomiebereich-Tagesgastronomie. Dieser Rückgang war vornehmlich durch die heißen Sommer bedingt. Bereits zu dieser Zeit wurde der Gastronomiebereich durch Rücklagen aufrechterhalten. Mit Einsetzen der Corona Pandemie schlossen wir die Gastronomie zunächst auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen. Nun werden sich manche fragen, warum wir nicht wieder öffneten als es die gesetzlichen Bestimmungen zuließen. Diese Frage möchten wir euch beantworten. Da wir ein Fachgeschäft sind und mit einer professionellen Siebträgermaschine unsere Kaffeevariationen zubereitet werden bedarf es immer einer gewissen Einarbeitungszeit bis die Mitarbeiter ein Produkt servieren können, dass auch unseren Vorstellungen genügt. In den letzten Jahren wurde es außerdem immer schwieriger Mitarbeiter zu finden. In wechselhaften Zeiten, wie wir sie in den letzten Jahren erlebt haben wurde es dadurch immer umständlicher den Gastronomiebereich adäquat weiterzuführen. Hatte man geeignetes Personal eingearbeitet wusste man nicht, ob der Gastronomiebereich überhaupt geöffnet bleibt. Das stellte für uns ein großes Problem dar, und wir entschlossen uns dazu den Gastronomiebereich durchgehend zu schließen und uns auf das Herzstück unseres Betriebes zu konzentrieren: Die Rösterei!

  • …unsere Rösterei!

Mit der Corona Pandemie mussten wir nämlich auch diesen Bereich umstrukturieren und uns auf die neuen Bedingungen einstellen. Dies führte dazu, dass wir euch nun nach langer Vorarbeit unseren neuen Online – Shop präsentieren dürfen. Hier könnt ihr nun eure Bestellungen aufgeben, euch zuschicken lassen oder bei uns im Geschäft abholen, ohne lange Wartezeiten.

 

  • …social Media Bereich!

Auch der Social Media Bereich wird von uns weiter ausgebaut. Bisher konntet Ihr uns bereits auf Facebook finden, seit einiger Zeit sind wir aber auch auf Instagram vertreten. Hier könnt Ihr bald auch unsere neuen Specials finden. Freuen könnt ihr euch, nach unserem Weihnachtskaffee, auf unseren Osterkaffee und weitere Specials. Bald schon könnt ihr euch über ein Angebotsspecial mit dem Thema „Outdoor – Adventure – Coffee“ freuen. Also folgt uns damit Ihr als erstes erfahrt was es Neues bei uns gibt.

  • …Nachhaltigkeit!

Nachhaltigkeit ist bereits seit einiger Zeit auch auf unserer Agenda ganz oben auf der Liste. Wie Ihr bereits während der Weihnachtsaktion gesehen habt, stellen wir unsere Verpackungen langsam um. Ganz neu sind die Filztaschen in verschiedenen Größen, in denen wir unsere Geschenke verpacken und die danach anderweitig gebraucht werden können. Wer trotzdem nicht auf Folie verzichten mag, kann sich Geschenke von nun an in Bio-Folie verpacken lassen. Diese kompostiert schneller als normale Folie uns ist somit weniger umweltbelastend. Die neue Verpackungsgesetzgebung lässt es leider nicht anders zu, da Verpackungsmaterialien nun zusätzlich versteuert werden. Deshalb müssen wir nun bei Folienverpackungen einen kleinen Aufpreis verlangen. Wir hoffen Euch mit unseren Taschen ein wenig entgegenkommen zu können.

  • …biologischer Rohkaffee-Einkauf!

Außerdem haben uns im letzten Jahr viele Kunden auf Bio – Zertifizierungen angesprochen. Wir beziehen unsere Rohkaffees aus biologischem Einkauf und beteiligen uns auch an verschiedenen Projekten wie dem kids project oder direct trade. Doch dazu werden wir euch noch genauer in einem gesonderten Beitrag informieren.

  • …Preise!

Kommen wir zu einem weiteren Punkt, der auch uns schwer im Magen liegt. Die Inflation in den letzten Monaten ist wohl niemanden entgangen, insbesondere die Preissteigerungen in fast jedem Lebensbereich. Leider mussten auch wir unsere Preise erhöhen, den die Preise für Rohkaffees haben sich im letzten Jahr um 50% erhöht. Diese extreme Preissteigerung ist nicht allein auf die Inflation der letzten Monate zurückzuführen. Diverse Probleme im Transport, sowie politische Konflikte in den Hauptherkunftsländern haben die Preise leider explodieren lassen.

  • …Danke!

Trotz aller widrigen Umstände wollen wir uns hier herzlichst bei unseren Stammkunden bedanken, die uns treu durch die vergangene Zeit begleitet haben und alle Veränderungen mitgetragen haben.

Was bleibt uns noch für das Jahr 2022 zu sagen, trotz allem wollen wir positiv in die Zukunft blicken und uns weiter umstellen, um Ihnen auch weiterhin einen guten Service bieten zu können. Da wir euch, trotz geschlossener Gastronomie, die Möglichkeit geben wollen unsere Kaffees bei uns zu probieren werden wir interessierten Kunden natürlich weiterhin die Möglichkeit bieten, in kleineren Rahmen, unsere Röstungen zu verköstigen. Die Zeiträume dazu veröffentlichen wir bald (unter Beachtung der 2G+ Regeln). Außerdem möchten wir euch ans Herz legen uns auf sozialen Medien zu folgen oder unsere Webseite zu besuchen, denn auch im Jahr 2022 werden wir viel Neues zu bieten haben. Hier werden wir euch über alle unsere Aktivitäten auf dem laufenden halten. Ihr dürft euch bald über neue Aktionen im Bereich YouTube, sowie anderen Überraschungen erfreuen.

Wir wünschen unseren Kunden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022. Bleiben Sie gesund und genießen Sie unsere frisch gerösteten Kaffees!